Der Strand von Bali auf Kreta wird mehr und mehr bekannt. Er gilt als einer der schönsten Strände im Norden der Insel. Durch die Bucht nördlich des Hafens ist er etwas geschützt und lässt nur an windigen Tagen größere Wellen branden. Das ruhige Meer hat die Chance, sich zu erwärmen und bietet vor allem jungen Familien die Möglichkeit, sich zu erholen und zu entspannen. Um Bali herum sind mehrere Strände zu finden, die sich durch verschiedene Untergründe voneinander unterscheiden.

Land, Leute und Aktivtäten

Bali an sich ist ein teilweise überformtes Fischerdorf, das sich jedoch einiges von seiner Ursprünglichkeit bewahren konnte. Es ist noch heute durch die anstehenden Berge nur dünn besiedelt. Im Ort selbst kann man Erledigungen machen, in einer der vielen klassischen Tavernen das kretische Essen genießen oder durch die Gassen schlendern. Der Strand von Bali auf Kreta lockt durch den feinen Sand und das dadurch entstehende Südseegefühl Menschen aus zahlreichen Ländern an. Er gilt als sehr sauber und gepflegt. Es gibt vielerlei Möglichkeiten, das kühle Nass für sich zu entdecken: In den seichten Gebieten Tretboot fahren, sich mit dem Motorboot aufs Meer hinaus wagen oder Wasserski fahren. Geübte Schwimmer werden versuchen, eine der Bucht vorgelagerte kleine Insel zu erreichen und zu erkunden. An den Tagen, an denen ein wenig Wind aufkommt und die Untergrundströmung ein Baden unangenehm macht, kommen die Freunde des Surfens auf ihre Kosten.

Das anstehende Gebirge Kretas ermöglicht es Wanderbegeisterten, das Hinterland zu erkunden, Land und Leute kennenzulernen und die wunderbare Aussicht über die Bucht zum Meer zu genießen. Der Strand von Bali auf Kreta gibt seinen Besuchern die Gelegenheit, sich zu erholen und zur Ruhe zu kommen, aber auch die abwechslungsreiche Vegetation Kretas zu entdecken. Im Frühjahr blüht das Land in farbenprächtigster Art und Weise auf.

Die Spuren vergangener Zeiten

Falls der Strand von Bali auf Kreta aufgrund eines Regentages nicht attraktiv erscheint, hat der Urlauber die Möglichkeit, sich die größeren Orte in nahezu direkter Umgebung anzusehen. Sie haben durch ihre kulturelle Vielfalt viel zu bieten und sind auf jeden Fall einen Tagesausflug wert. An sonnigen Tagen kann man beispielsweise eine Bootstour zu der nur 50 km entfernten kretischen Hauptstadt Iraklio (veraltet Heraklion) unternehmen und sich zugleich den wundervollen Hafen ansehen. Überall in der Stadt sind Zeugnisse der verschiedenen Herrschaften zu finden.

Urlauber, für die Ruhe und Erholung im Vordergrund stehen, sind in Bali gut aufgehoben. Der Strand von Bali auf Kreta, mit seinem feinen Sand, und die Umgebung bieten alles, was man zur Entspannung braucht.

Über den Autor

In diesem Männerjournal kommen vor allem die Themen zum Zuge, die für den Mann von heute von Interesse sind. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@maennerjournal.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.