Es ist ein offenes Geheimnis, dass Männer nur in seltenen Fällen wirklich gerne zu langen Shoppingtouren aufbrechen. Aus genau diesem Grund nutzt vor allen Dingen die Textilindustrie bei der Zielgruppe der Männer die Möglichkeit, die eigenen Produkte auch über das Internet an die Kunden zu richten. Inzwischen wurde der Kauf von Kleidung im World Wide Web durch Seiten wie jades24 sehr viel einfacher gemacht, wo zum Beispiel auch trendige Kleidungsstücke von Saturdays Surf NYC erworben werden können.

Die Bedeutung des Kaufs im Internet

Dabei zeigt sich deutlich, dass der klassische Mann eigentlich nicht wenig Geld für Kleidung ausgibt. In Statistiken zu den monatlichen Ausgaben für Kleidung pro Kopf schaffen es die Deutschen Männer sogar auf einen durchaus achtbaren vierten Platz, der durch die jeweils investierten 101 Euro zustande kommt. Große und detailreiche Bilder sorgen dafür, dass sich die potenziellen Käufer bereits im Vorfeld einen sehr genauen Eindruck von den jeweiligen Stücken machen können. Auf der anderen Seite ist es möglich, die gekauften Produkte kostenfrei wieder an die Anbieter zurückzusenden, wenn es sich zum Beispiel nicht um die richtige Größe handeln sollte. Es ist vor allem diese große Bequemlichkeit beim Kauf, die im Vergleich zum Gang ins normale Modegeschäft als eindeutiger Vorteil dasteht. Hinzu kommt die Möglichkeit, in den Genuss von einer sehr viel größeren Auswahl zu kommen, die sich bei vielen Anbietern im Angebot befindet. Die Zahlen belegen zudem recht deutlich, dass der Marktanteil der normalen Geschäfte weiter zu schrumpfen droht. Gerade deshalb wird die Entwicklung in der kommenden Zeit so interessant werden.

Die Beweggründe der Käufer

Doch was ist eigentlich so reizvoll an neuer Kleidung? Viele Befragte geben an, dass es ihnen vor allen Dingen wichtig war, ihren individuellen Stil neu zum Ausdruck bringen zu können. Wer sich hierbei für neue Klamotten entscheidet, der hat natürlich einen wesentlichen Vorteil auf der eigenen Seite. Auf der anderen Seite sahen es manche Männer schlicht als Bedürfnis an, die eigenen Optionen im Kleiderschrank zu erweitern, damit alte Kleidung aussortiert werden kann. Für die entsprechenden Informationen, die am Ende zum Kauf selber beitragen können, sorgt in 60 Prozent der Fälle das Internet. Gerade daran wird noch einmal die große Bedeutung deutlich, die sich hinter diesem Segment des Marktes verbirgt. Für Männer bietet sich dabei natürlich die gute Chance, sich ganz gezielt mit neuen Kleidungsstücken einzudecken. Wer also noch einmal um die lange Tour durch viele Geschäfte herumkommen möchte, der findet im Internet hierzu passende Optionen.

Über den Autor

In diesem Männerjournal kommen vor allem die Themen zum Zuge, die für den Mann von heute von Interesse sind. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@maennerjournal.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.