Bei einem schicken Auto denkt die Mehrzahl der Männer an einen auf Hochglanz polierten Sportwagen oder eine Luxuslimousine. Wer mit dem Fahrzeug in der Natur unterwegs ist, träumt vielleicht von einem komplett ausgestatteten Geländewagen. Eine Rostlaube als Traumauto wünscht sich niemand – oder? Tatsächlich existiert ein Trend, bei dem die unkonventionellen Autoliebhaber ihren Wagen in eine waschechte „Klapperkiste“ verwandeln. In der Szene nennen sich die Vehikel „Ratten“ und ihr – zuweilen abgewracktes – Aussehen kennt keine Grenzen.

Das Auto vorsätzlich zur Rostlaube tunen – warum das?

Ein schickes, modernes Auto gehört in vielen deutschen Haushalten zum Standard. Auf der Straße tummeln sich zahlreiche Modelle. Aufmerksamkeit erregen teure Sportwagen – oder alte „Mühlen“. Um die Blicke von Passanten einzufangen, warten die „Ratten“ mit unterschiedlichen „Wrack-Designs“ auf. Vermeintliche Rostflecken an Motorhaube und Türen, Schmutz auf dem Dach oder abblätternde Farbe gehören in der Szene zu den Klassikern. Äußerlich erinnern die Autos an einen lang vergessenen Scheunenfund. Technisch gibt es an ihnen nichts zu beanstanden.

Warum liegt das Ratten-Tuning im Trend? Für die Fans des unverwechselbaren Designs steht statt Glanz Kreativität im Fokus. Ursprünglich stammt die Idee für die auf alt getrimmten Fahrzeuge aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Wie in den USA „verschönern“ die Autobesitzer ihre Vehikel mit Bierdeckeln oder Accessoires aus Großmutters Zeiten. Diese finden sie:

  • auf dem heimischen Dachboden,
  • auf Flohmärkten oder
  • wahlweise auf dem Schrottplatz.

Der Sinn des Trends liegt darin, sich vom Edeltuning abzugrenzen und alten Wagen neues, kreatives Leben einzuhauchen.

Passende Mobile für den unkonventionellen Trend finden

Um eine „Ratte“ zu tunen, brauchen Männer nicht den Familienwagen zu opfern. Ein funktionstüchtiger Kleinwagen – vorzugsweise ein älteres Modell – eignet sich für das Tuning. Passende Fahrzeuge für diesen Trend finden sie auf der Suchplattform mobile.de. Für welche Marke sich die Liebhaber der kuriosen Designs entscheiden, hängt von ihren persönlichen Vorlieben ab. Ältere Volkswagen treffen bei eingefleischten „Ratten“-Fans auf Wohlwollen. Speziell der VW Käfer passt mit seinem altertümlichen Charme ins Bild. Wer eine Herausforderung bevorzugt, tunt einen modernen Luxuswagen, beispielsweise einen Mercedes, zur „Rostlaube“.

Über den Autor

In diesem Männerjournal kommen vor allem die Themen zum Zuge, die für den Mann von heute von Interesse sind. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@maennerjournal.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.