Gerade wenn es um die Haare geht, ist so manche Frau ziemlich eigen. Der wöchentliche Besuch beim Friseur ist Gang und Gäbe. Doch die sechzig Euro könne man sich eigentlich Sparen, denn es gibt genügend Trendfrisuren, die auch nach Jahren immer noch im Trend sind und sich einfach selber stylen lassen.

Vor allem wenn das Jahr zu Ende geht, müssen Frisuren fürs Fest her, die man selber machen kann. Es gibt verschiedene Klassiker, angefangen von verführerisch bis hin zu elegant, die für Silvester, Weihnachten und Co. einen grandiosen Auftritt garantieren.

Welche Trendfrisuren zum Selber Stylen gibt es?

Hochsteckfrisur mit oder ohne Haarschmuck

Gerade Frauen mit langen Haaren haben es in den Festtagen einfach, denn Hochsteckfrisuren kommen immer gut an. Wer so einen edlen Dutt wünscht, macht seine Haare zu einem strengen Pferdeschwanz, der am Hinterkopf liegt. Jede einzelne Strähne wird gezwirbelt. Deren Ende wird wieder am Haargummi befestigt, wie z. B. mit einer Haarnadel. Man macht das dann Strähne für Strähne. Anschließend kann man diese Hochsteckfrisur noch mit einem edlen Haarschmuck abrinden und die Partyfrisur zum Selbermachen ist abgeschlossen.

Offene Haare

Ob kurz oder lang, manchmal hat man einfach keine Lust etwas mit seinen Haaren zu machen. Offen Tragen steht auf dem Plan, doch auch hier kann man für etwas Abwechslung sorgen in dem man seine Haare auf toupiert am Hinterkopf. Entweder bauscht man die Haare mit der Bürste auf oder nutzt ein Haarkissen, wie man sie z. B. in jedem Friseurgeschäft erstehen kann.

Gewellte Hochsteckfrisur

Eine Hochsteckfrisur mit Seitenscheitel ist der Renner auf jeder Party, vor allem da die Trendfrisur schnell umgesetzt ist. Wer von Natur aus keine Locken hat, kann einen Lockenstab zur Hilfe nehmen und schon hat man ruckzuck Wellen im Haar. Anschließend nimmt man seine Haare locker nach hinten und fixiert diese mit einer schmalen langen Haarspange am Hinterkopf zusammen.

Dutt mit Pony

Hochsteckfrisur mit Pony gehört nach wie vor zu den Trendfrisuren, die sich einfach selber stylen lassen, auch wenn man keine glatten Haare hat. Das Glätteisen kann helfen. Anschließend wird das Haar direkt am Hinterkopf auf toupiert bzw. es kann auch ein sogenanntes Haar-Kissen zur Hilfe genommen werden. Die kompletten Haare werden zu einer Art Dutt gerollt und mit vielen Haarnadeln direkt am Hinterkopf fixiert. Ideal ist es beim Dutt mit Pony, wenn das Pony leicht schräg geschnitten ist.

Über den Autor

In diesem Männerjournal kommen vor allem die Themen zum Zuge, die für den Mann von heute von Interesse sind.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo