Die Gefühle von Männern bei einem unerfüllten Kinderwunsch werden in der Gesellschaft häufig nicht thematisiert. Dabei leiden Männer genauso unter einem unerfüllten Kinderwunsch wie Frauen. Ein unerfüllter Kinderwunsch kann sich stark auf die Beziehung auswirken, insbesondere, wenn feststeht, dass ein Partner nur schwer Kinder bekommen kann oder gar unfruchtbar ist.

Psychisch nicht unter Druck setzen

Dies ist leichter gesagt als getan. Aber oftmals möchten gerade Männer mehr als im Moment möglich ist. Dadurch steigern sich Paare in den unerfüllten Kinderwunsch hinein und eine negative Grundstimmung entsteht. Besteht ein Kinderwunsch, sollten sich Paare von Anfang an in zwei Punkten klar werden:

  1. Beim Absetzen einer hormonellen Verhütung ist es von Frau zu Frau unterschiedlich, wie lange der Körper braucht, um seinen Hormonhaushalt wieder einzupendeln. Dies kann ein paar Monate aber auch Jahre dauern.
  2. Eine Frau besitzt circa 9-10 fruchtbare Tage im Monat. Außerhalb dieser Zeit kann sie nicht schwanger werden. Findet der Sex zum großen Teil außerhalb dieser Zeit statt, sinken die Chancen schwanger zu werden.

Sind die Spermien gut genug?

Bleibt ein Kinderwunsch über viele Monate unerfüllt, zweifeln viele Männer an sich selbst. Anders als Frauen, die oft mit ihrer besten Freundin über Ängste der Unfruchtbarkeit sprechen, ist dies bei Männern häufig ein Tabu-Thema. Sie fühlen sich mit ihren Ängsten und Gefühlen oft allein gelassen. Einige Männer wollen sich auch nicht eingestehen, dass der unerfüllte Kinderwunsch eventuell an der Qualität ihrer Spermien liegen kann und schieben den Gedanken über einen Arztbesuch beiseite. Um für Gewissheit zu sorgen, ist ein Arztbesuch heutzutage nicht notwendig. Mit einem Spermien-Schnelltest von OvuQUICK kann die Spermienqualität zu Hause diskret getestet werden. Dabei wird festgestellt, ob die Anzahl der Spermien dem Durchschnitt entspricht. Fällt das Ergebnis negativ aus, heißt dies aber noch nicht, dass sie gar keine Kinder bekommen können.

Qualität der Spermien verbessern

Die Spermienqualität eines Mannes nimmt mit zunehmenden Alter ab. Aber auch ein ungesunder Lebensstil kann zu einer schlechteren Qualität der Spermien führen. Alkohol, Nikotin und fettreiches Essen sollten daher nur in Maßen genossen werden. Mineralstoffe und Spurenelemente sind wichtig für die Spermienqualität. Orthomol ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das alle wichtigen Nährstoffe für die Fertilität eines Mannes enthält. Auch folgende Lebensmittel beinhalten wichtige Nährstoffe, die zur einer Verbesserung der Spermienqualität beitragen:

  • Antioxidantien und Vitamin C: Broccoli, Paprika, Orangen, Grapefruit
  • Folsäure: Spinat, Grünkohl, Hülsenfrüchte
  • Zink: Kürbiskernen, Eier, Haferflocken, Nüsse
  • Vitamin E: Avocado, Pflanzenöle, schwarze Johannisbeeren, Lachs

Über den Autor

In diesem Männerjournal kommen vor allem die Themen zum Zuge, die für den Mann von heute von Interesse sind.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Datenschutzinfo