Viele Männer sind bei Technik-Neuigkeiten stets auf dem Laufenden. Doch nicht nur in der Arbeitswelt, für die Freizeit und den Sport gibt es immer wieder neue, spannende Gadgets und Technologien. Denn auch der Beauty-Bereich hält heute zahlreiche neue Entwicklungen bereit, die uns mithilfe ausgefeilter Technologien zum Strahlen bringen. Wir stellen Ihnen heute die wichtigsten Neuheiten in Sachen Beauty-Treatments vor und zeigen Ihnen, was dahinter steckt.

JetPeel – Höchstgeschwindigkeit für strahlende Haut

Starke Beschleunigung spielt nicht nur im Automobilsektor eine wichtige Rolle. Auch bei Hautbehandlungen ist Geschwindigkeit Trumpf. Denn bei der innovativen JetPeel-Behandlung beschleunigt eine patentierte Düse einen parallel ausgerichteten Aerosolstrom so, dass er mit 200 Metern pro Sekunde – umgerechnet 720 km/h – auf die Haut trifft. Dadurch werden Mikrokanäle in der Haut geöffnet. Über diese kann ein mit dem Aerosolstrom transportiertes Wirkstoffserum bis zum Stratum Reticulare in die Haut eindringen. Dort entfaltet das Serum, das speziell auf jeden Patienten abgestimmt wird, seine volle Wirkung. Wenn der Druck wieder nachlässt, schließen sich nämlich die Kanäle wieder und die Wirkstoffe bleiben in der Haut. Dadurch wird unsere Haut effektiv mit Vitaminen, Antioxidantien, Enzymen und Hyaluronsäure versorgt.

Schwarzlicht für die Skinscope Hautanalyse

Manche Hautprobleme können wir ohne große Schwierigkeiten mit dem freien Auge erkennen. Andere liegen noch verborgen unter der Oberfläche, können in der Zukunft aber störend zutage treten. Um diese Probleme frühzeitig zu identifizieren und damit behandeln zu können, kommt die Skinscope Hautanalyse mit Schwarzlicht zum Einsatz. Sie zeugt schuppige, stark pigmentierte, fette oder zu trockene Hautareale auf, die wir sonst noch nicht erkennen können. Hautunreinheiten, vergrößerte Poren und Trockenheitsfältchen lassen sich damit ebenfalls aufspüren. So können wir unserer Haut nach der Analyse die passenden Produkte und die richtige Pflege zukommen lassen, um sie strahlend, glatt und frisch zu erhalten.

Mit LEDs zur Hautoptimierung

Zum Strahlen bringt uns auch LED-Licht. Damit sind keine Autoscheinwerfer oder Wohnraumbeleuchtung gemeint. Denn LEDs finden mittlerweile auch in der Beauty-Branche Anwendung. Experten stellten nämlich fest, dass rotes LED-Licht mit einer Wellenlänge von 580-660nm verschiedenste Anti-Aging-Prozesse in der Haut anregt. Durch das Licht kommt es zu sogenannten Photomodulation: Der Kollagenabbau wird verhindert, die Neubildung von Kollagen angeregt, UV-Schäden werden verringert und vergrößerte Poren verfeinert. Daher führt die LED-Lichttherapie zu einem feineren, gleichmäßigeren und gesundem Hautbild.

Über den Autor

In diesem Männerjournal kommen vor allem die Themen zum Zuge, die für den Mann von heute von Interesse sind.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo